Wieso dauert es bei einen Monster solange bis man eine Monsterkarte bekommt?

Wilkommen im Forum von Runes of Magic DE

Regeln und Richtlinien: Spielregeln - Community-Richtlinien - Allgemeine Nutzungsbedingungen

Kontaktmöglichkeiten: Support System - IRC Chat
  • Es gibt Monster die es nur einmal gibt z.B. Bosse, wieso dauert es solange bis man eine Monsterkarte dropt. Anglie habe ich schon 1078 mal besiegt und immer noch keine Monsterkarte bekommen.

    Je mehr Monster von einer Sorte existieren, desto schneller kann man eine Monsterkarte droppen. Stimmts?


    Beispiel:


    Monster A: 1 Stück, dauert 25 Tage bis man eine Monsterkarte droppt

    Monster A: 2 Stück, dauert 12,5 Tage bis man eine Monsterkarte droppt

    Monster A: 3 Stück, dauert 6,25 Tage bis man eine Monsterkarte droppt

    Monster A: 4 Stück, dauert 3,125 Tage bis man eine Monsterkarte droppt

    Monster A: 5 Stück, dauert 1,5625 Tage bis man eine Monsterkarte droppt


    usw.


    ^ Ist es so? Wenn ja, wieso dauert es bei weniger Monster von einer Sorte länger wie wenn es mehr Monster davon gäbe? Also würde z.B. Anglie 10 mal oder öfter existieren, hätte ich schon längst eine Monsterkarte gedropt.

  • Hello :)


    Ist es so?

    Nein ist es nicht. Jede Monsterkarte, insbesondere die von Bossen geplünderte, hat eine sehr niedrige Droprate. Soweit ich weiß, sind es 0,01%. Es gibt Karten mit einer etwas höheren Droprate, aber Anglie ist nicht der Fall. Was heißt das? Nun, jedes Mal, wenn du den Boss tötest, besteht eine Wahrscheinlichkeit von nur 0,01%, dass die Karte fallen gelassen wird. Egal wie viele du tötest, die Chance ist jedes Mal gleich.


    Entschuldigung für Fehler, aber ich benutze Google Translator.


    ------------------------------------------


    No, it is not. Every monster card, especially the one looted from bosses, has a very low drop rate. As far as I know it is 0,01%. There are cards that have a bit higher drop rate, but Anglie is not the case. What does it mean? Well, every time you kill the boss, there is only 0,01% chance that the card will drop. No matter how many you kill, the chance is every time the same.



    With regards - Vimma from Perun (yeah, it's Nawia now...).

  • Also damit ich von Anglie eine Monsterkarte erhalte, müsste ich 10000 Anglies töten. Stimmts?

  • nein, du hast jedes mal eine 0,01% chance. Es kann sein, das du Anglie 1 Mal töten musst, und die Karte bekommst. Es kann aber auch sein, dass du ihn 10 Millionen mal tötest, und trotzdem keine Karte bekommst. So funktioniert wahrscheinlichkeit

  • Jede Karte droppt zu 0,1%(10 lvl unterschied 0,05%), manche Karten haben sogarzu 0,2-0,5%. Gewisse Zonen droppen sie zu 1% (Wilde lande,Atulia Vulkan) und die meisten Weltbosse zu 10%

    Beim karenfarmen hilft meist:

    - Ehrengruppe (macht aus der 0,05% eine 0,1% wegen dem lvl unterschied)

    - Dropp items benutzen wie Glückliches ziel, Gildenburg, Beuterunen, Pet buffs, Legendärer und Erwachsener Begleiter, und sonst noch alles was glück bringt bzw Drop.

  • Mir wurde auch mal zugetragen das bei Erstellung des Chars "in die Wiege gelegt wird" inwieweit er Glück hat seis beim farmen,Plussen etc.

    Ob was wahres drann ist kann ich jedoch nicht mit Gewissheit sagen.

  • Davon bin ich überzeugt, dass bei Erstellen des Accounts ein "Glücksfaktor" festgelegt wird! Anders kann ich mir einfach nicht erklären, warum der eine bei allem was er tut Glück hat, der andere, egal was er anfasst, nur Pech hat.

    Meine Pechsträhne zieht sich durchs gesamte Game, egal ob nun Questbugs, Plussen, Belohnungen, Karten, anderer Loot - wo man reintreten kann, langt mein Char zu. Alle meine Chars und ich habe derer einige! Weswegen ich mich sogar so weit aus dem Fenster lehne, zu sagen, dass der Glücksfaktor über die IP definiert wird! Auch wenns immer abgestritten wird. Grundsätzlich nehmen die fast nur weisses / grünes Loot auf, und wenn wirklich mal lila, weil sonst keiner da ist, der es kriegen könnte, dann allermieseste Unterdura!

    Und ja, ich nutze meine Lootbuffs, Pets, Beuterunen und was man halt so alles einwerfen kann.


    Achso, die Schnelligkeit der Internetverbindung soll ja auch ne Rolle spielen - also ab Jänner schicke ich dann die 10 Hamster, die das Rad drehen um mein Internet ankurbeln, auf Rente, weil sie eh nix taugen :-)

    R.I.P Muinin

    Danke, ich habe genug Taschentücher, ich brauche keine mehr!

  • Bei uns in der Gilde haben wir zum Plussen eigene Spieler (2 um genau zu sein). Denen gelingt es fast ohne fail auf +16 zu kommen. Wir looser, und dazu muss leider auch ich mich zählen, gelingt so gut wie nichts.


    Deine Vermutung kann ich bestätigen, dass nicht alle chars gleich viel glück haben.

  • hatten wir doch schonmal son thema, plussen nur bei vollmond wenn man vorher in jungfrauenblut gebadet hat usw.

    kennt jemand da ein rezept für karten farmen?

    Daten die ich hier im Forum oder per PN erhalte, werden "möglicherweise" bei mir verarbeitet. Eventuell werden sie auch von mir unkontrolliert weiterverbreitet... wenn Sie das verhindern wollen, vermeiden Sie einfach Daten zu hinterlassen.

    QpEx95u.png

    8o  :thumbsup:

    Neuster Malwettbewerb: Fülle die Büros mit Aktion 8):evil::saint:

  • nein, du hast jedes mal eine 0,01% chance. Es kann sein, das du Anglie 1 Mal töten musst, und die Karte bekommst. Es kann aber auch sein, dass du ihn 10 Millionen mal tötest, und trotzdem keine Karte bekommst. So funktioniert wahrscheinlichkeit

    Nein Tibuss, so funktionier Wahrscheinlichkeit nicht. Wahrscheinlichkeit gibt dir eine Einschätzung zum Grad der Gewissheit, dass ein Ereignis eintrifft. Ist der Grad der Gewissheit 0,001%, dann trifft das Ereignis nach dieser Schätzung im Schnitt bei 1000 Versuchen ein. Tritt es jedoch erst nach 10 Millionen Versuchen ein stimmt die Einschätzung nicht. Aussreisser können durchaus vorkommen, aber nicht über eine beliebig grossen Bereich, denn dann wäre die Angabe über die Wahrscheinlichkeit falsch.

    Server: Rath

    Gilde: Blutrache

  • wenn die wahrscheinlichkeit 0,001% ist, tritt das Ereignis nach 100.000 versuchen ein, nicht 1000. Ausserdem kann man sich das als Würfel mit 100.000 seiten vorstellen, wobei eine 100.000 würfeln heisst, dass das ereignis zutrifft: man könnte nach dem ersten würfeln eine 100.000 bekommen, oder nach dem 593 wurf, aber auch erst nach dem 39.000.000 wurf.

    Natürlich ist die wahrscheinlichkeit dafür extrem gering, aber sie existiert.

  • 10 Millionen ist vielleicht ein bisschen hoch gegriffen und es ist extrem unwahrscheinlich von so vielen Mobs keine Karte zu bekommen. Dennoch hat tibuss für mich Recht. Die Wahrscheinlichkeit pro kill bleibt gleich.

    Aus 10kk Mobs bekommt man bei 0,01% im Schnitt 1000 Karten. Es besteht aber halt auch die geringe Wahrscheinlichkeit gar keine zu erhalten.

  • Der wichtige Punkt ist, dass es höchst unwahrscheinlich ist, nach n = 10.000.000 Kills keine Karte (k=0) zu bekommen bei einer Dropwahrschrinlichkeit von p=0,001, aber die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis ist nicht gleich 0, sondern größer 0.

    Edited once, last by Setsukou ().

  • Dein P sollte glaub 0,0001 sein bei 0,01%

    Nicht größer 0?? Hab zwar nicht mehrere Silvester matik an unität studiert. Dennoch zweifle ich das einfach Mal an, bis ich hier eine komplette Berechnung sehe.

  • Vielicht sollte man einfach verstehen das ein mmorpg kein sprint ist.

    Es gibt spieler die spielen hier 10 jahre, wenn man da nach einem monat mit allem fertig wäre sprich lv, tp, equipe, pet, cenedrils, karten, waffenfertigkeiten, berufe,hausmädchen, beziehungen, bk titel, titelssystem usw.. wäre das spiel nach kurzer zeit langweilig



    also ja das soll lange dauern alle karten zu bekommen!

  • Vielicht sollte man einfach verstehen das ein mmorpg kein sprint ist.

    Es gibt spieler die spielen hier 10 jahre, wenn man da nach einem monat mit allem fertig wäre sprich lv, tp, equipe, pet, cenedrils, karten, waffenfertigkeiten, berufe,hausmädchen, beziehungen, bk titel, titelssystem usw.. wäre das spiel nach kurzer zeit langweilig



    also ja das soll lange dauern alle karten zu bekommen!

    Jedes Spiel ist auch einzigartig. In Final Fantasy X soll man z.B. bis zum Ende des Spiels das Sphärobrett und Monsterfarm vervollständigen. Es gibt viele Spiele wo man bis zum Ende hin etwas vervollständigen soll. Stimmts? Also das auch Dinge dabei sind, die einen länger an das Spiel binden.

  • Wenn das alles schneller und leichter wäre, wäre die Luft zu schnell raus. Und

    das Spiel nicht mehr fesselnd genug um länger dran zu bleiben. Zumindest sehe ich das so.