Posts by TarkinaK

    Der Kurs


    es ist 18:30 ... ratet mal wer nicht da ist :D

    Wo wir grade bei Datenbank"optimierungen" waren, die NPCs im Auferstehungskorridor laufen in Wände rein, sterben da auch ggf. und man kommt nicht mehr ran.


    Das sind Kopflose Ritter, Leichenträger, Leichen.


    In der Leichenträgerphase stehen und tauchen(und verschwinden) auch Kopflose Ritter auf , obwohl die nicht da sein sollten.

    man kloppt Leichenträger um, aber die Leichen tauchen nicht auf ( Am Ende hat man locker 6 Kristalle übrig, aber keine Leichen mehr :) )


    In diversen Spiegelwelten stimmen die Laufpfade auch nicht, z.b. im Segelschiff(diverse), Mystische Galerie (die Truhen).

    in der Abtei Nachbildung kann man als Nahkämpfer diverse auf Betten sitzende Npcs nicht angreifen ohne Fernkampfskills einzusetzen (Heute erst erlebt als Warmage)


    Ich wette, daß ist lange bekannt, was mich zur Frage verleitet, und die brennt vermutlich allen auf der Zunge, wieso werden die vielen Bugs (besondern im MemoryPool trotz bekannten Patches von Spielern) nicht behoben? Das kann doch nicht soooo schwer sein, selbst bei dem Spagetticode den ich da erwarte? Normalerweise müßte jede Woche ein Patch kommen, der Bugs behebt, weil es soviele sind :D

    ähm... "--> Verschlüsselung <--- personenbezogener Daten;"


    Dazu fällt mir nicht mehr viel ein .. noch deutlicher geht nicht. "Gegebenenfalls" ist aufgrund von:


    --

    Stand der Technik: TLS 1.2/1.3


    Implementierungsaufwand: praktisch keiner, und da spreche ich aus Erfahrung. Weder Web- noch Mailserver stellen besondere Hürden auf, i.d.R. gibt man drei Optionen für das Cert, das CARoot und den PrivatKey an, sagt noch, daß er TLS aktivern soll und ist fertig. Das Cert gibts gratis bei Lets Encrypt oder andere.


    Was an PD könnte man uns schicken ? "Ähm, alles vom Lebenslauf bis zum Naktfoto", weil Menschen Mails schicken und daher muß man mit D. rechnen.

    Jetzt Fachlich: Da im Voraus nicht klar ist, was an P.D. per Mail gesendet werden wird, muß vom WorstCasefall ausgegangen werden und alle Übertragungen geschützt werden.
    Jetzt technisch: Spielt eh keine Rolle, ob ich eine oder alle Übertragungen schütze, der Basisaufwand ist gleich. Am Ende ist sogar "für alle" einfacher zu realisieren.

    --


    Und der Mangel an Aufwand macht es für jeden Datenschutzverpflichteten zumutbar.

    Es ist merkwürdig, daß in den Medien über Webformulare mit HTTPS gesprochen und dies unisono akzeptiert wurde, aber bei Mails hatte man irgendwie Scheuklappen auf. Zum Glück hat das bald ein Ende.


    Ich kann nur jedem empfehlen, der das noch nicht auf seinem Mailserver aktiviert hat( und ja, so Leute gibts wirklich ), das schnell nachzuholen. Die IT-Fachkräfte werden im 1Q2019 rar, weil alle Verschlafenen dann anrufen werden.


    Es steht natürlich jedem frei, darauf zu hören oder halt nicht, aber ich habe Post von BDS der meine Meinung bejaht, Ihr für Eure auch ? ;)

    Ich gebe DIr insofern Recht, als das sehr viel Blödsinn bezüglich DS GVO im Umlauf ist, aber in diesem Fall "Leider Pech gehabt." .


    Artikel 32 der DS GVO definiert, daß Datenverarbeitung und der Transport von P.D. geschützt ablaufen muß, was bei Anwendungen, die "potentiell" P.D. transportieren können, auf HTTPS Zwang bei WebFormularen und TLS Zwang bei Emails hinausläuft. (Konsequenterweise auch auf Festplattenvollverschlüsselung, aber soweit habe ich Jungs noch nicht. )


    Und bevor jemand meint, er wüßte das besser, es wurde bereits im Mai vom Bundesdatenschutz bestätigt und im 1.Q. 2019 wirds nochmal öffentlich.


    Das gibt ne lustige Abmahnwelle wegen UWG, da bin ich mir ganz sicher. Es läßt sich nämlich automatisch ( denken die Ab. ) austesten und so massenhaft zum Abmahnen missbrauchen. Und tatsächlich entsteht beim Verstoß ein erheblicher Wettbewerbsvorteil. Das wird für eine Beteiligte ein sehr teures Erwachen geben.

    "But... I told you so.."

    Ist behoben. Bevor hier noch jemand den Datenschutzbeauftragten deswegen konsultiert.

    Ausnahmsweise können wir den bei diesem "Vergehen" mal außen vor lassen :)


    Aber Eurer Datenschutzprobleme ( keine HTTPS, kein TLS 1.2 bei Emails ) solltet Ihr echt zügig in den Griff bekommen. Alles so Sachen die in Minuten erledigt sein könnten.

    Ich habe jetzt echt einen Wunsch:


    die Rüstungsplussteine im Dia Shop sind preislich komisch:


    6-12 55 Dias

    12-16 45 Dias


    Müßte das nicht andersrum sein ?



    Fangfrage: Ist Glückspiel in der EU in Computerspielen nicht verboten worden ( Stichwort Lootboxen )


    Das man nicht weiß ob der Stein funktioniert, ist es ein Glückspiel. Da müßte eigentlich die Gewinnchance angegeben sein.