Posts by Caralenor

    Dumm ist eben auch, dass man bei HDÜ nicht nur einen braucht, der einen durchzieht, sondern man selbst aktiv beim Farbenboss helfen muss. Aber nur beim vorletzten Boß und die 4 Eventleute müssen auch nicht arg viel aushalten (sondern schnell laufen können - zur Not als Kr/Sch rein, "Naturkristall" raus o.ä. - geht aber auch mit normaler Speed. "grenzenloser" hat sowieso jeder mit). D.h. einer kann die ersten Bosse machen (und andere für den Loot mitnehmen) und die Eventleute porten dann direkt zum vorletzten ...

    Also auch einen gewissen Stand braucht. Und man muss mindestens zu 5. sein, um diesen überhaupt machen zu können.

    Der "Eichengeist" kann den Wagen auch tanken (und das Pferd - oder was das vorher ist - vorher verhaut inzwischen eh besser nur einer;-).

    Bei DF hingegen braucht man zumindest einen magischen und einen psychischen DD, die stark genug sind, beim Endboss die kleinen Bosse zu legen.

    Was ist ein "psychischer DD"? ;-)

    Oder einen Shyce-High, der beides ausreichend verursacht - und da gibt es mehrere Klassenkombis. Kurz: DF ist (schon lange - Lvl65 oder so WIMRE;-) solo locker machbar (und wenn man andere durchzieht, müssen die auch nicht arg viel aushalten - das ist mehr eine Frage des Bombens und Movements des Shyce-Highs. BTDT ...).

    Es gibt ein Laufzeit-Limit für Makros - das könnte 2min sein - ist WIMRE in der Größenordnung.
    Ich verwend halt immer "/wait 1", weils weniger Platz braucht als "/wait 0.5";-)

    Halt anklicken, was anderes machen, irgendwann wieder anklicken ...


    Der Addon-Code geht halt über'n Rucksack drüber und macht pro passendem Stack 1 auf - mehr geht nicht ohne "/wait" danach. Bis zu 4

    kann man zugleich (iSv "ohne /wait") aufmachen, die landen in der Rucksack-Incoming-Queue und während 1 Sek. /wait landen 2 davon im Rucksack.

    "/wait 2" ist dann auch nicht die schlechteste Idee;-)

    D.h. auch wenn da 12 Stacks mit Mats drin sind, sind irgendwann alle aufgemacht - muß man halt ab und zu mal nebenbei drücken , das läuft eh von alleine und drauf warten wird man nicht, sonst kann man selber den Hotkey auch gleich klicken ...


    Mit ein bißchen legalem Addon-Code (damit man im Makro mehr unterbringt, weil der Befehl im Mkro viel kürzer ist) kann man obiges Makro "verbessern", aber mehr als ca. 60 (mit 1 Stack) kannst mit einem Klick nicht aufmachen.
    OK, ein 2. Makro machen, daß an Anfang eine Pause, bis das 1. fertig ist (die Zeit kannst ausrechnen ...), macht und dann loslegt.



    TL;DR: Im Makro gehen keine Schleifen. Im Addon geht kein "wait" - zumindest keines, daß nicht den Client optisch einfriert ...

    Ich fasse mal zusammen:
    - AGBs gelten nicht oder es scheint ungenannte Sonderregeln für RoM zu geben.
    - oft Diskutiert und die (Forum-) Spieler (Farbig oder nicht) haben sich darauf geeinigt das Multi-Accounts okay sind

    Es ist schon sehr vereinfacht zusammengefaßt (und damit nicht vollkommen korrekt - weiter oben steht eh alles im Detail).

    > Was Du beweisen willst:

    Ich will hier überhaupts nichts beweisen. Mir ist das Thema völlig egal. Ich habe auch keinen Plan wie vehement GF diese AGBs/Regeln durchsetzt. Oder ob dies generell Geduldet wird. Genauso wenig weiß ich ob bereits Account deshalb gekündigt wurden oder nicht.


    Es muß halt jeder selbst wissen inwiefern er meint, diese AGBs betreffen mich nicht oder sind mir egal. .…. bzw. Kontrolliert ja eh keiner

    Naja, du behauptest einiges, das für andere angeblich gelten soll, und das wirst *Du* dann schon belegen müssen. Und nein, nicht wer anderer muß Deine Behauptungen wiederlegen als ob sie magische wahr wären.

    Ansonsten sagen die Äußerungen des CoMa u.U eh schon vieles aus ...

    Falls sich wer von der Formulierung "Du willst beweisen, daß ..." irritiert oder angegriffen fühlt: das war das übliche Wording im Usenet für "Du hast ... behauptet, also bring bitte *nachvollziehbare* Argumente, daß das auch wirklich so wäre (und nicht nicht nur ein frommer Wunsch) und wirf' nicht den Aufwand eines Gegenbeweises für potentiell Nicht-Wahres auf andere ab".

    Ich habe ledigtlich die AGBs Zitiert denen jeder Spieler zugestimmt hat.

    Was Du beweisen willst: Wann hab ich denen wie zugestimmt?

    Einfach "irgendwo irgendwelche AGBs" zu haben ist wertlos. Lapidare (in)direkte Hinweise sind auch nicht viel besser. Am Ende glaubst noch ein die EULA, die Dir vorgestzt wird, nachdem Du die DVD aus Karton gekauft rausgeholt und gestartet hast, die Du beim nächsten HIFI-Supermarkt gekauft hast (ich geh' mal davon aus, daß das Kaufrecht in .de ähnlich wie in .at ist). Es wird auch sonst viel zu viel pseudo-juristisch verbreitet - z.B. irgendwelche nichtige Gsatzerln am Ende von Emails - und drauf gehofft, daß je möglichst viele daran glauben. Finden de Juristen Deines geringsten Mißtrauens und frag' den mal ...

    > Und in RoM trifft "die Regeln sehen Ausnahmen vor" zu.
    In welchen Regeln steht das?

    K.A. - ist auch uninteressant: der Satz stellt jedenfalls fest, daß es offensichlich "Regeln" gibt und diese sehen Ausnahmen vor. Fertig.

    Welche konkreten Details fehlen da? Oder welcher Fall wird hierbei nicht abgedeckt?

    Im alten Forum ist diese Frage ich-weiß-nicht-mehr-wie-oft diskutiert worden und es ist jedesmal dasselbe rausgekommen. Dazu war Multi-Accounting seit Tag 1 im RoM legal - hinterher da einfach alles ändern wird eher schwierig. Es ist ja auch keiner dazu gezwungen. Und der Nutzen hält sich auch in Grenzen - OK, billige Lagerkapazität, die man aber mit mehr Aufwand woanders (Zeug hin- und herschicken, x-Mal einloggen, ...) "erkauft". OK, ein wenig mehr Gold durch TQs (und das kostet auch mehr Zeit/Aufwand - egal, welche Addons man verwendet. Und der RoM-Client verbrät auch unnötig dermaßen viele Ressourcen, daß man TQs nicht alleine mit 36er Raids machen kann). "Ini laufen und Equip/Stats/... verticken" oder "Bufffood verkaufen" ist mbMn wesentlich lukrativer und zeit-effektiver.

    Merkst Du was? Jeder (vermeintlich) ach-so-tolle-riesengroße Vorteil wird mit mehr (oder viel mehr) Zeitaufwand erkauft bzw. mit mehr Zeitaufwand wird man In-Game da und dort ein wenig bekommen als jemand mit weniger Zeit - was aber in allen MMORPGS inhärent so ist - Asia-Grindern wie hier oder auch in Abo-Spielen.

    Du wirst es nicht wahrhaben wollen, aber ich hab (in my time damals - DF war die höchste Ini;-) so ziemlich alles legale mehr als genug gemacht, um an Gold etc. ranzukommen (und ja, ich hab alle Mob-Karten aus CA, SoK u.U. und keine jemals gekauft - alle selber rausgeholt und die waren nur ein Nebenprodukt/ergebnis vom Gold farmen. "DF farmen" war bei mir damals nicht so - Lowie-Gilde - und wie es anders war, ging es nur mehr 1 Mal am Tag). Und ja, es frißt schon Zeit, wenn es nicht nur um Peanuts gehen soll - der Goldgewinn von einmal CA oder SoK durchlaufen (und alles unter 1500Gold schmeißt man besser gleich/automatisch weg - damals schon) war damals schon eher 2-3 Tropfen auf den heißen Stein ...

    [...]

    evtl. deswegen:

    https://agbserver.gameforge.co…-2014-Runes-of-Magic.html


    Quote

    4 Besondere Bestimmungen für die Nutzung der Online-Spiele


    4.1 Der Nutzer darf an jeder Spielrunde (z.B. Welt, Universum etc.) eines Online-Spiels nur mit einem Nutzerkonto teilnehmen, es sei denn, die Regeln sehen Ausnahmen vor. Die Verwendung mehrerer Nutzerkonten ("Multi Accounts") ist nicht gestattet. ‪Gameforge‬ kann unzulässige Multi Accounts jederzeit nach freiem Ermessen sperren bzw. löschen.

    Wie Du Gedanken lesen kannst, was andere wohl so gemeint haben könnten - insbesondere wo auch komkrete Details fehlen, was konkret da nicht erlaubt sein sollte.

    Und in RoM trifft "die Regeln sehen Ausnahmen vor" zu.

    Ah ja, wenn ich ein juristischer Wortklauber </pleonasmus> wäre, würde ich erstmal die Anwendbarkeit der *besonderen Regeln* in Frage stellen. Daß die allgemeinen und normalen Regeln ist eher klar - wozu besondereRegeln?

    Runes ist immernoch ein MMORPG, klar kann man Solo das ein oder andere machen, auch Grafu oder Betho je nach Klassen etc.



    HDÜ kannst du wie Gismo schrieb schon Solo machen, aber das nur bis zu dem Farbenboss.

    Yup, für den brauchst nur den "ich-mach-alles-solo" Char, um den Boßzu beschäftigen und für's Event brauchen die Chars außer Movement kaum was ...

    Und gibt einige Klassen die Grundlegend was Solo schaffen kann, fast alle Klassen können, sofern man sie spielen kann etwas Solo schaffen (Heiler und Support Klassen mal ausgenommen)

    Naja, als Bew/Ku-Supporter geht schon einiges an Low-Level solo. OK, wenn man (alternativ) als Bew/Kr (oder vllt. Bew/Dr) rumlaufen kann, ist's wohl da und dort etwas einfacher.


    Disclaimer: Ich geh' schon davon aus, daß "man" als Solo-Läufer(-Versucher;-) die Ini/Bosse/Events halbwegs kennt. Konkret z.B. Gd7H geht mit - je nach Rüssi;-) - vielleicht solo (k.A. - nie probiert, damals what for?), aber locker mit ganz wenigen Leuten (die schon was wissen was tun, was sie und die Mobs/Bosse tun - oder zumindest Event-Anweisungen im TS folgen;-).

    Glaube , das was du da machen willst, ist nicht erlaubt.:/

    1) Du willst hier auch im Detail und nachvollziehbar beschreiben, woher der Glauben stammt - ohne Konjunktive und Passivformen natürclich.

    2) Du willst hier auch im Detail und nachvollziehbar beschreiben, warum Du trotzdem hier derartiges "Nicht-wissen" verbreitest. Merke: "Glauben" heißt "nicht wissen", "nicht wissen" heißt ....

    Der Titel ist halt der akute Anlaßfall gewesen - siehe weiter oben über die "Geschichte" von Respawn-problemen.
    Ameisenkönigin und Bolida-Holz (u.a.) gibt es nur einmal - da ist es extrem nervig. wenn die nicht mehr aufstehen.
    OK, die Myrmexe waren damals regelmä'ig koplett weg ....

    Das weiß ja eh jeder, daß die das freiwillig machen (wie i.Ü. auch jeder bezahlte Job *freiwillig* ist), oder?


    Tja, das müssen die Buntschreiber mit Ihrem Gewissen u.U. ausmachen, ob sie unter diesen Rahmenbedingungen/Vorgaben/... das so machen - egal, ob bezahlt, unbezahlt oder mit Dias "gewürdigt".
    Und aus dieser persönlichen Verantwortung entläßt sie (und auch sonst niemanden) keiner/keine/keines - egal, ob der/die/das bezahlt oder nicht bezahlt sind oder sontige Motivation haben (und nein, "ich brauch das Geld/den Job und deshalb kann ich nicht kündigen" zieht ja auch nirgends wirklich).

    Und natürlich ist fachliche/inhaltliche/... Kritik/Feedback/...trotz allem immer(!) angebracht!

    Ganz anders einfach formuliert: Natürlich kannst Du primitiv einfach auf die Buntschreiber ohne Ende losgehen, aber das bestätigt nur die (kaputte und verquere) Organisation dahinter und die Motivation der Buntschreiber wird dadurch auch nicht steigen. OK, wenn Du die akuten Buntschreiber loswerden willst, ist bedingungs- und hirnloses Bashing vielleicht eine Methode ...

    Daß man auf Google, Facebook, IG und unzähligen anderen Plattformen, Foren mehr oder minder alles öffentlich machen *darf*, ist eine extrem kühne Behauptung: Nur weil $PLATTFORM nicht verhindert, ist es noch lange(!) nicht legal (was immer man unter "legal" versteht).
    Ich such' seit langem einen Juristen, der mir auf z.B. auf "wenn $FIRMA in .at registriert ist, der Geschäftsführer in .ru lebt und Staatsbürgerschaft von.bf hat und der Webserver steht in .us, welches Recht gilt dann bei $FALL" (mit konkreten Fällen) eine Antwort gibt.


    Und ja, es gibt - seit langem - eine ewige Diskussionen, was wo wie tatsächlich legal ist oder nicht (und ich äußer dazu auch keine Meinung - fragt den Juristen des geringsten Mißtrauens und lebt mit den Konjunktiven). Und dazu kommt - Jus/Jura für Anfänger -, daß - im Prinzip - jeder Staat seine eigene Jurisdiktion und damit seine eigenen Gesetze hat und damit ebenso die gelebte Interpreation derselben in From der konkreten Prozesse. Und ja, die Gesetze (und deren gelebte Interpretation etc.) in .at und .de mag in weiten Teilen ähnlich sein, aber nicht mal da in allen - und das anglikanische Rechtsverständnis ist in weiten Teilen sehr viel anders (und auf beiden Seiten des großen Teiches wird das leider von der Politik ignoriert bzw. negiert bzw. nicht verstanden - naja, Politiker halt ...).

    Wenn GF im eigenen Forum eigene Regeln hat und diese durchsetzt - ähnlich/analog dem Hausrecht sonst -, wird sich mbMn wohl kaum ein Jurist finden, der damit ein Problem hat. Als konkretes Beispiel hätte ich z.B. als Lokalbesitzer ein Nichtraucherlokal betreiben können (ja, wir wissen alle, daß es vor dem gesetzlichen Rauchverbot derartige Lokale nicht gab) und alle Raucher - auch auf Lebenszeit - des Lokals verweisen können - auch wenn sonst das Rauchen an sich nicht wirklich verboten war.

    Das eher - ähemm - Absurde an der Formulierung "Anprangern" ist, daß das eine andere Formulierung für "an den Pranger stellen" ist und - damals im Mittelalter etc. als der Pranger gelebte Realität war - es ein Strafe für rechtskräftig Verurteilte war (egal, wie man zu den Gesetzen und Rechtspraktiken dieser Zeiten steht). D.h. sobald ein Buntschreiber(!) "Anprangern" schreibt, impliziert das eigentlich eine Verurteilung (nach welchem Rechtssystem bzw. -interpretation auch immer) ...
    Und weil das sonst wieder einige mißtverstehen: Das ist jetzt keine direkte Kritik an den Buntschreibern, weil das ja nur die armen Frontschweine sind und die Richtlinien/Vorgaben/Anweisungen/Befehle der Hierarchie drüber "leben".

    Falls wer zu phantasielos für den "guten Grund" ist: Einige/viele(alle?) Bugs ermöglichen nicht-designte bzw. nicht-erwünschte Features (nach Meinung von GF bzw. RW - wir Spieler sehen das naturgemäß vielleicht etwas anders;-) und damit könnte einigen - nein, ich nicht;-) - deren Veröffentlichung als "Einladung zum regelmäßigen Ausprobieren" mißverstehen (und ja, es gibt jede Mengeim Forum zu finden und nein, nicht mal die öffentlich bekannten "irrtümlich benutzten" Bugs im BK wurden und werden auch nur irgendwie nennenswert sanktioniert).
    Und soweit sind auch weder GF noch RW, daß es (flott, zumindest) Infrastruktur/Code gibt, die derartiges "Ausprobieren" mitkriegen sofort mal zumindest ein paar Stunden Zwangsentzug aktivieren ....

    Die Mobs vor der "Arena" in den Käfigen, die damals fast täglich auch eine netten - effizienten(!) - TQ-Zonenraid ergaben, hatten seit Tag 1(! - damals schon!) einen/den Respawn-Bug.
    Der war damals allerdings eher nur mühsam, wenn die Wartung mal 2 Wochen ausgefallen war (weil sonst halt nur da oder dort mal kein Mob gespawnt ist), aber seit längerer Zeit (und da war die TQ noch nicht obsolet!), war da ab Tag 4 (WIMRE, oder so, ...) die TQ als Zonenraid unbrauchbar.
    Und im alten - längst zens^H^H^H^Hgelöschten - Forum gab auch jede Menge Bug-Reports ...

    [ Set-Fertigkeiten im Tem-Shop ]

    Ich schrieb von den Setfertigkeiten mehr nicht

    Ist irgendwas grob anders geworden?

    Set-Fertigkeiten waren seit jeher ein Abfallprodukt aus "ein wenig übliches Ini laufen" oder "mal im AH ein unterdure Item gegen Ingame-Gold kaufen".