Detail-Feedback zum neuen Gameforge Client

Wilkommen im Forum von Runes of Magic DE

Regeln und Richtlinien: Spielregeln - Community-Richtlinien - Allgemeine Nutzungsbedingungen

Kontaktmöglichkeiten: Support System - IRC Chat
  • Hier mal etwas mehr Detail-Feedback zum neuen Gameforge Client:




    1) Runes of Magic - Spiele-Account wechseln - Der unnütze Knopf?


    Wenn man für das Spiel Runes of Magic den Spiele-Account wechseln will, dann werden dort nur 5 Accounts aufgelistet und es gibt dort eine Schaltfläche "Mehr Anzeigen". Drückt man die Schaltfläche so verschwindet sie und statt dessen hat man eine Auswahlliste mit einem Scrollbalken. Von der Funktionalität her ist die Schaltfläche "Mehr Anzeigen" anscheinend vollkommen unnötig und nutzlos. Ich vermute, dass auch wenn man viele Accounts hat, das Laden der Liste vermutlich keine nennenswerte Verzögerung darstellt.




    • Es wäre viel sinnvoller, wenn die Schaltfläche "Mehr Anzeigen" einfach entfernt wird, und statt dessen von Anfang an immer alle Accounts in einer Liste anzeigt werden.



    2) Runes of Magic - Spiele-Account wechseln - Das nicht veränderbare Fenster


    Wenn man für das Spiel Runes of Magic den Spiele-Account wechseln will, so wird im Launcher ein eigenes Fenster (oder Widget) geöffnet. Dieses Fenster lässt sich jedoch nicht in der Größe anpassen. Daher sind in dem Fenster auch immer höchstens 6 Accounts gleichzeitig zu sehen. Sowas ist in der heutigen Zeit nicht mehr zeitgemäß.

    • Generell sollte so ein Fenster für Spiele-Account wechseln größer sein oder in der Größe anpassbar sein.



    3) Runes of Magic - Information zum Installationsort fehlen


    Der Gameforge Client hat keine starre Zuordnung wo die Spiele abgelegt werden. Bei der Installation kann man den Installationsort angeben. Später kann man aber nicht mehr herausfinden wo sich denn die eigentlichen Spieldateien befinden. Es wäre gut, wenn der Gameforge Client bei jedem Spiel im Drop-Down-Menü einen Punkt "Technische Informationen" hat, dass ein Fenster öffnet, in dem beispielsweise der Installations Pfad des Spiels und vielleicht auch weitere Informationen angezeigt werden.




    4) Runes of Magic - Deinstallieren - Löscht das auch die Bilder und Addons?


    Ich habe den Punkt Deinstallieren bei Runes of Magic im neuen Gameforge Client noch nie benutzt. Aber mir stellt sich die Frage: Was macht dieser Punkt eigentlich? In der Vergangenheit war es immer ein Problem, dass bei einer Deinstallation oft auch der "screenshots"-Ordner im Installationsverzeichnis komplett und ungefragt gelöscht wurde, sowie Erweiterungen im Pfad "interface\addons".


    • Es wäre gut, wenn die Deinstallation nachfrägt, ob man solche Ordner wie "screenshots" und "interface" bei einer Deinstallation weiter behalten möchte, sofern dies nicht bereits schon der Fall ist.



    5) Das Zahnradmenü ohne Funktion


    Im Gameforge Client gibt es ein Menü, dass mit einem Zahnrad symbolisiert ist. Nahezu in der gesamten Computer- und Handywelt steht ein Zahnrad-Symbol in einer Benutzeroberfläche eigentlich immer für "Einstellungen / Konfigurationen / Optionen und/oder Funktionen / Aktionen". Dort kann man etwas verstellen, oder besondere Aktionen auslösen. Im Gameforge Client ist dies aber nicht der Fall. Die einzige Aktion dort ist das vollständige Beenden des Gameforge Clients. Die restlichen vier Punkte rufen nur rechtliche Informationen oder die Version auf. Das Zahnrad ist daher irgendwie das falsche Symbol.


    • Ein besseres Symbol für das Zahnrad-Menü wäre beispielsweise ein kleines i im Kreis, wie es für Informationen allgemein verwendet wird (siehe Bildersuche als Beispiel) oder ein Dokument mit §-Symbol.



    6) Das X zum Schließen und das geheime Task-Leisten-Symbol


    Wenn man im Gameforge-Client die X-Schaltfläche rechts oben drückt, dann wird der Gameforge Client nicht beendet. Statt dessen wird er minimiert als Taskleistensymbol (auch Tray-Icon genannt). Zudem wird dieses Taskleistensymbol auch noch in den neueren Betriebssystemen ausgeblendet und unter dem ^ Symbol in der Taskleiste zusammengefasst. Darüber informiert der Gameforge Client den Benutzer nicht. Das heißt, die Benutzer glauben, dass sie den Gameforge Client beendet haben, aber in Wirklichkeit läuft dieser im Hintergrund weiter. Ich glaube die meisten Anwender nervt es, wenn ein Programm rechts oben ein X-Symbol haben, dass aber nicht das Programm schließt. Zudem sollte das Programm den Benutzer wenigstens darauf hinweisen, dass es sich als Taskleisten-Symbol eingetragen hat.


    • Besser wäre es, für das Minimieren als Taskleistensymbol eine eigene Schaltfläche anzubieten (häufig durch ein kleines Quadrat symbolisiert). Oder man sollte darauf hinweisen, wenn sich das Programm nicht beendet sondern statt dessen als Taskleistensymbol minimiert. Zum Beispiel mit einer kurzen Einblendung rechts unten, oder einem Hinweisfenster mit Option "Diesen Hinweis nicht wieder anzeigen". Alternativ wäre es auch gut dies in den Optionen konfigurierbar zu machen (siehe Vorbild Teamspeak unter Optionen, Design, Tray-Icon), wodurch der Benutzer entscheiden kann, ob er die Minimieren oder die Schließen Schaltfläche statt dessen mit der Funktion "Minimieren als Taskleistensymbol" anpassen will.



    7) Runes of Magic - Angebots-News


    Der alte Launcher hat auch immer über Abgebotsaktionen zur Premiumwährung (Diamanten) oder zu Angeboten im Item-Shop informiert. Dies fehlt leider im neuen Gameforge Client vollständig.

    • Es wäre toll wenn der Launcher auch über Diamanten-Promotions und besondere Item-Shop-Aktionen informieren könnte. Zum Beispiel außer "Laufende Events" auch "Laufende Angebote" anzeigen würde.
  • Hallo,


    habe leider keine große Erwartung das GF hier viel am Launcher tüftelt.


    Einfache Begründung, diesmal ist RoM Spieler nicht die Testphase für diesen Launcher gewesen! Andere Spiele von Gf und deren Spieler waren die Opfer die darunter leiden mußten. Auf Youtube und im Internet kann man genügend darüber lesen!


    GF hat also die meisten Beschwerden, die wir vorgetragen haben, schon von anderen Spielern der GF Spiele gelesen und ignoriert ^^

    Und da vor Monaten !!


    Wenn man sich Steam Daten anschaut haben viele aufgehört über Steam zu spielen.

    Das kann jetzt heißen das der Client ein voller Erfolg ist ^^ Oder das die Spieler es leid waren!


    Aber was ich echt Lustig gefunden habe waren die Youtuber die man sperren lassen wollte!

    Sagst du was Negatives gegen GF wird ein Verstoß gesucht! Und wenn es von einem Kommentar unter dem Video ist ^^


    gruß

    jmonty


    PS: Würde GF die Beschwerden Ernst nehmen, wäre der Client schon wieder im Müll gelandet.

  • Ehrlich gesagt wollte ich hier in diesem Thread das Feedback sehr viel spezieller und detaillierter halten. Also ganz klar einzelne sehr konkrete Punkte klar benennen, die man auch ändern könnte. Diese allgemeinen Ansichten sind vielleicht im großen Laberthead Diskussionsthread, den es dazu gibt besser aufgehoben:

    Neuer Launcher



    Ich denke schon, dass es derzeit mindestens einen Verantwortlichen gibt, der an dem Ding ein wenig arbeitet, denn immerhin musste er/sie das Ding auf RoM anpassen. Deswegen hoffe ich auch dass dieser Thread hier ein wenig Beachtung findet. Wieviel Energie er da noch reinstecken wird und/oder reinstecken darf ist sehr spekulativ. Aber es soll ja schon DAS neue Ding für das gesamte Haus Gameforge werden.